Corona-Regeln an der Kinderkleiderbörse

 

WICHTIG: Für die Börse am 25.9.2021 gelten die Corona-Regeln nicht, da wir die Börse draussen durchführen.

1. Generell

HelferInnen und BesucherInnen der Kinderkleiderbörse werden aufgefordert, bei Krankheitssymptomen zu Hause zu bleiben.

HelferInnen melden sich (auch kurzfristig) ab, BesucherInnen kommen nicht zur Börse, falls sie Krankheitssymptome haben.

Auf Begrüssung mit Handschlag / Umarmung wird verzichtet. Es wird wo immer möglich Social Distancing praktiziert.


2. Auf- und Abbau

Die HelferInnen erhalten pro Person eine 0.5 dl Flasche Wasser, welche mit Namen angeschrieben wird. (Verzicht auf Ausschank aus grossen Flaschen)

Die HelferInnen arbeiten ohne Maske: Alle Kontaktdaten sind vorhanden. Contact Tracing ist möglich. 


3. An- und Abnahme der Ware

Beim Abgeben und Zurücknehmen der Verkaufsware muss eine Maske getragen werden.


4. Verkauf Kinderkleiderbörse

Die BesucherInnen der Börse müssen Masken tragen beim Anstehen, Einkaufen, und Bezahlen.

Auch alle HelferInnen müssen während dem Verkauf Maske tragen (Eingang, Saalbetreuung, Kasse)

Beim Anstehen muss Abstand gehalten werden (Anweisung durch eine Helferin vor Ort)

Beim Eingang müssen die Hände desinfiziert werden (Tisch mit Desinfektionsmittel).

Es werden 250 BesucherInnen eingelassen (Kontrolle mit Zähl-App).

Einkaufstaschen werden nur einmal ausgegeben und nicht an weitere Kunden verteilt.

Es wird regelmässig gelüftet.


5. Wegleitung Einbahnverkehr

Der Eingang erfolgt über die Aussentreppe an der Ostseite der Mehrzweckhalle Bützenen. Der Ausgang erfolgt über die Innentreppe, vorbei an den Kassen, zum normalen Ausgang.